Antworten auf häufige Produktfragen

Auf dieser Seite erhalten Sie Antworten auf häufige Produktfragen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch persönlich. Schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail an info@eisselig.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Informationen über Eismaschinen


Welche Produkte sind für das Eismachen besonders zu empfehlen?

Neben einer Eismaschine können Sie sich beim Eismachen von weiteren praktischen Küchenhelfern, Accessoires und Zutaten unterstützen lassen. Unser regelmäßig aktualisierter Artikel Des Eismachers nützlichste Helfer bietet Ihnen eine erste Orientierung für besonders empfehlenswerte Produkte.

Was ist bzw. macht eine Eismaschine?

Im Wesentlichen handelt es sich bei einer Eismaschine um ein elektrisches Küchengerät, das eine von dem Nutzer zugegebene Eismasse unter ständigem Rühren auf eine Temperatur herunterkühlt, bei der die Masse die Konsistenz von Speiseeis erreicht. Dabei sorgt das Rühren während des Gefrierprozesses dafür, dass die Eismasse gleichmäßig gefriert. Insbesondere ist das ständige Rühren jedoch notwendig, damit sich während des Gefrierprozesses ausschließlich kleine Eiskristalle bilden, die beim Verzehr des Speiseeises für die gewünschte cremige Konsistenz verantwortlich sind.

Welche Arten von Eismaschinen gibt es?

Im privaten Bereich existieren neben Eismaschinen mit Kühlkompressor auch kompressorlose Eismaschinen mit Kühlakku. Beiden Modellarten gemein ist, dass diese über ein elektrisches Rührwerk verfügen, um die Eismasse während des Herstellungsprozesses in Bewegung zu halten und für die Bildung von kleinen Eiskristallen zu sorgen. Eismaschinen, die über einen Kompressor verfügen, zeichnen sich durch ihren elektrischen Kühlkompressor aus, der die Eismasse ähnlich der Funktionsweise eines Gefriergeräts heruntergekühlt. Modelle ohne aktivkühlenden Kompressor zeichnen sich durch ihren doppelwandigen Eisbehälter aus, zwischen dessen Wänden sich eine Kühlflüssigkeit befindet. Etwa 24 Stunden vor Beginn des Eisherstellens wird der Eisbehälter in das Gefrierfach Ihres Kühlschrankes bzw. in Ihr Gefriergerät gelegt. In diesem Zeitraum speichert die integrierte Kühlflüssigkeit ausreichend Kälte, die schließlich der zugegebenen Eismasse die Temperatur entzieht.

Welche Vorteile bietet eine Eismaschine mit Kompressor?

Eismaschinen, die über einen selbstkühlenden Kompressor verfügen, bieten Ihnen die größtmögliche Flexibilität beim Herstellen von Speiseeis. So können Sie spontan auf Knopfdruck eismachen, ohne den Eisbehälter erst vorab einen Tag lang in ihrem Gefrierfach herunterkühlen zu müsssen. Darüber hinaus können Sie mit dieser Art von Eismaschinen ohne Unterbrechung mehrere Eisportionen hintereinander herstellen. Dies ist unter anderem in Situationen ideal, in denen Sie viele eishungrige Gäste erwarten oder unterschiedliche Eissorten anbieten möchten.

Welche Vorteile bieten Eismaschinen ohne Kompressor?

Eismaschinen, die über keinen Kühlkompressor verfügen, sind deutlich kompakter und leichter als Modelle mit selbstkühlendem Kompressor. Dies ist insbesondere von Vorteil, wenn Sie in Ihrer Küche über eingeschränkte Staumöglichkeiten verfügen. Neben ihrer Kompaktheit zeichnen sich Eismaschinen ohne Kompressor durch ihren niedrigeren Preis aus.

Worin unterscheiden sich Eismaschinen-Modelle voneinander?

Die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale von Eismaschinen ergeben sich aus ihrem Fassungsvermögen (0,7 bis 2,0 l), ihren Funktionen (unterschiedliche Betriebsmodi, automatische Konsistenzprüfung, Luftzufuhrregulierung, etc.), ihren Komfortmerkmalen (Betriebslautstärke, herausnehmbarer Eisbehälter, spülmaschinengeeignete Einzelteile, etc.), ihrer Technik (Leistungsstärke des Kühlkompressors und Rührwerkantriebs, Ausdauer und Langlebigkeit) sowie aus ihrem Design und der verwendeten Materialien (Kunststoff, Edelstahl, Aluminium).

Was kostet eine Eismaschine?

Eismaschinenmodelle ohne Kompressor bewegen sich im Bereich von knapp unter € 50 bis etwa € 125. Bei diesen Modellen wird der Gerätepreis neben dem maximalen Fassungsvermögen und dem verwendeten Rührwerkmotor im Wesentlichen durch das Design sowie die eingesetzten Materialien (Kunststoff, Edelstahl oder Aluminium) bestimmt. Bei Eismaschinen mit selbstkühlendem Kompressor lassen sich erste Einstiegsmodelle für unter € 150 finden. Mittelklasse-Modelle bewegen sich in einem Preisbereich bis etwa € 200 und zeichnen sich insbesondere durch eine höherwertige Verarbeitung aus. Bei Modellen der oberen Mittelklasse können Sie sich an hochwertigen Materialien, einem besonders attraktiven Design, leistungsstarker Technik sowie praktischen Funktionen erfreuen. Diese Geräte finden Sie im Bereich ab € 200 bis hin zu € 500. Wenn Sie für Ihre Eisleidenschaft bereit sind, über € 500 in Ihre neue Eismaschine zu investieren, sollten Sie einen Blick auf die entsprechenden Premiummodelle werfen. Diese Geräte begeistern in designerischer, technischer und funktionieller Hinsicht und transportieren am besten die Emotionen, die mit leckerem Speiseeis in Verbindung gebracht werden.

Warum bleibt der Rührer meiner Eismaschine nach einer gewissen Zeit stehen?

Sobald Ihre Eismasse eine gewisse Festigkeit bzw. Konsistenz erreicht hat, wird das Rührwerk Ihrer Eismaschine nicht mehr in der Lage sein, den Rührer durch die Eismasse zu bewegen. Der Rührer wird ab diesem Moment einfach stehenbleiben. Machen Sie sich keine Sorgen, dies ist ganz normal. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Antwort auf die Frage Wann sollte ich das Eis aus der Eismaschine entnehmen?.

Wie groß sollte das Fassungsvermögen bzw. der Eisbehälter meiner Eismaschine sein?

Das Fassungsvermögen von Eismaschinen reicht von einem bis zwei Liter. Als für die meisten Eismacher empfehlenswert betrachten wir eine Behältergröße von 1,5 bis 2,0 l. Auch wenn Sie dieses Fassungsvermögen nicht immer ausreizen werden, und wir Portionen von etwa 1 l als optimal ansehen (selbstgemachtes Eis schmeckt am besten, wenn es innerhalb weniger Tagen aufgebraucht ist), gehen größere Eisbehälter mit einigen Vorteilen einher: Abgesehen von der erhöhten Flexibilität - womöglich kündigt sich doch einmal ein Familien-Großbesuch an oder die kleinen Gäste eines Kindergeburtstag weisen einen besonders großen Eishunger auf - bietet ein größeres Fassungsvermögen mehr Komfort beim Eismachen. Wenn Sie den Behälter nicht bis zur maximal möglichen Menge befüllen, können Sie sicher sein, dass die Eisgrundmasse während des Herstellungsprozesses nicht überquillt. Hinzu kommt, dass eine nicht voll befüllte Eismaschine die zugegebene Grundmasse schneller in Speiseeis umwandeln kann. Der verkürzte Herstellungsprozess ermöglicht Ihnen nicht nur, früher in den Genuss Ihres selbstgemachten Eises zu kommen, sondern wirkt sich auch positiv auf die Eisqualität aus. Ein weiterer Vorteil eines nicht vollständig befüllten Eisbehälters liegt in dem Aspekt, dass der Mischer der Eismaschine während des Eismachens mehr Luft unter die Eismasse rühren kann und Sie auf diese Weise ein noch leckereres Eis erhalten.

Wie verwende ich den herausnehmbaren Eisbehälter der Nemox Gelato Pro 1700 (Up)?

Bei der Nemox Gelato Pro 1700 und Gelato Pro 1700 Up können Sie Ihre Eismasse sowohl direkt in den integrierten Edelstahl-Behälter als auch in den herausnehmbaren Aluminium-Behälter geben. Letztere Variante bietet Ihnen etwas mehr Komfort beim Einfüllen der Eismasse sowie Entnehmen des fertigen Speiseeises. Auch die anschließende Reinigung gestaltet sich dank des spülmaschinengeeigneten Aluminium-Behälters denkbar einfach. Um bei Verwendung des herausnehmbaren Behälters die Kälteübertragung von dem Kompressor auf den eingesetzten Aluminium-Behälter sicherzustellen, ist es vor Inbetriebnahme notwendig, eine gefrierresistente Flüssigkeit in den integrierten Edelstahl-Behälter zu geben. Hierbei kann es sich entweder um 50 ml einer Salzlösung (40 ml Wasser und 10 g Kochsalz) oder um 50 ml einer Flüssigkeit mit mindestens 40% Alkoholgehalt (z. B. ein klarer Schnaps oder Lebensmittelalkohol) handeln. Um das Auftreten von Korrosion vollständig ausschließen zu können, erscheint die Verwendung einer alkoholischen Flüssigkeit empfehlenswerter.
Der Eismaschine liegt ein 25 ml fassender Messbecher bei, sodass Sie die richtige Einfüllmenge einfach bestimmen können. Zur abschließenden Prüfung setzen Sie den Aluminium-Behälter in den integrierten Edelstahl-Behäter ein und drücken diesen etwas an. Wenn sich die hinzugegebene Flüssigkeit beim Herausnehmen des Behälters bis knapp unter den Behälterrand angezeichnet hat, haben Sie die optimale Menge hinzugegeben. Bitte beachten Sie zu diesem Thema die Bedienungsanleitung Ihrer Nemox Gelato Pro 1700 (Up), in der die einzelnen Schritte detailliert aufgeführt werden.

Wie lange bleiben einmal geöffnete Waffeln frisch und knusprig?

Selbstverständlich können Eiswaffeln nach Anbruch der Verpackung auch nach Tagen noch verzehrt werden. Um die einzigartige backfrische Knusprigkeit der Waffeln zu erhalten, die einen wesentlichen Teil des Waffelgenusses ausmacht, empfehlen wir Ihnen jedoch, die Waffeln möglichst innerhalb eines Tages aufzubrauchen. Wenn Sie angebrochene Waffeln in luftdichten Frischhaltebehältern aufbewahren, bleiben diese länger knusprig. Achten Sie am Besten bereits bei Ihrer Bestellung auf die für Sie optimale Verpackungsmenge.